NEU *** N ord - E ifel - U ltra

Die Strecke

Düren
  • Von der Elberfelder Str. links in die Cannstatter Str., am Ende rechts zum Bahnübergang Aachener Str., nach links, die Rur überqueren
  • weiter über Monschauer Str. Ortsauswärts und nach der 2. Ampel auf die andere Straßenseite wechseln
  • nächste rechts in die Gürzenicher Str., sofort halblinks in An St. Nicolaus
  • Am Ende rechts, sofort links in den Feldweg, geradeaus bis über die K 27 zum Golfplatz Gürzenich
  • vor dem Clubhaus rechts, durch den Ort (Trierbachstr.) bis Ende und links über Schillingstr. bis Weyerhof
  • gegenüber dem Weyerhof rechts in den Feldweg - links liegt nun ein Teil des Golfplatzes
  • Geradeaus bis Ende, links, nächste rechts bis zum Bach, wieder rechts zur Brücke
  • links über Brücke, geradeaus bis Ende, links weiter bis in den Wald
  • am Ende links bis es vor Haus Hardt rechts durch ein Tor geht und hinter dem Tor geadeaus weiter
  • am Gedenkstein halblinks weiter bis Ruine Schwarzenbroich
  • hinter der Ruine links, nächster Weg rechts, auf der Höhe links zum Parkplatz "Drei Eichen" und geradeaus via Landstraße zum wenige Meter weiter sichtbaren Parkplatz "Rennweg"
Parkplatz Rennweg, ca. Km 12
  • hinter dem Parkplatz den 2. Weg (von links), also halbrechts auf den unwegsamsten, und bei Beginn des Zaunes auf der rechten Seite links in den Trail
  • dem Trail stets geradeaus folgen bis er nach einem rechtsbogen hinab ins Tal führt, an der Talsohle links (Weg Nr. 4) am Thönbach hinauf, 1. Einmündung geradeaus
  • an der folgenden Gabelung halbrechts weiter auf Weg Nr. 4 und an der nächsten Einmündung rechts über den Damm und dahinter links weiter bergauf
  • Kreuzung am Pilz (links hinter Baumreihe) scharf links in Schotterweg, nächste Einmündung (Raststelle links) rechts über den Asphaltweg nach Großhau hinein
  • Am Ende (Edelstahlskulptur Mann mit Hantel) links und die nächste Straße rechts (Finkenheider Weg)
  • Über die Felder stets geradeaus bis Ende
  • links, nächster Weg rechts bis Ende, wieder links und an der Kreuzung nach dem Bach rechts parallel zum Ort weiter
  • geradeaus bis auf Höhe der Kirche, dort links (vor dem Grundstück mit heckengesäumtem Garten) über Pützgasse zur Kirche
Hürtgen, ca. Km 21
  • rechts an der Kirche vorbei, geradeaus am Friedhof vorbei
  • nach den Sportplätzen links bis zur nächsten Kreuzung und dort rechts an der Baumreihe entlang ins Tal
  • nach dem Pilz links, über den Bach, und wieder rechts dem Tal folgen
  • stets geradeaus, am Mühlstein (ehem. Lukasmühle) vorbei zur Landstraße
  • geradeaus der Landstraße folgen bis links ein Geländer kommt, dort rechts in den steilen Trail (Holzschild "nach Schmidt", Weg Nr. 12)
  • Trail folgen bis Landstraße, dann rechts über die Felder in den Wald (weiterhin Weg Nr. 12)
  • an der Raststelle links auf den Kallberg (ab hier Weg Nr. 10 folgen) und auf der Höhe halblinks aus dem Wald
  • nächster Feldweg rechts zurück an den Waldrand und diesem bis zum Ende folgen
  • hier links über die Felder zu den ersten Häusern von Mausbach
  • nach den ersten Häusern den ersten Weg rechts in den Wald und kurz darauf links in den Trail ("Schmugglerweg", weiterhin Weg Nr. 10)
  • bei erreichen des Asphaltweges am Ende des Trail rechts, nächste Einmündungen geradeaus bzw. links halten und auf dem Schotterweg (Weg Nr. 12) weiter nach Schmidt
  • am Ende links hoch zum Sportplatz, vor dem Sportplatz rechts, die nächste Straße links (Eichheckstr.) und durch die Unterführung
  • nächste Kreuzung geradeaus in Grünstr. und dieser bis zum Ende folgen
  • rechts liegt nun die Schmidter Kirche die Laufstrecke geht links weiter
Schmidt, ca. Km 30,5
  • bergab der Ortsdurchfahrt (Nideggener Str.) bis Harscheid folgen und links in Schefferstr.
  • nach der Unterführung rechts weiter in Harscheider Str. (bildet eine Schleife), links auf dem Asphaltsträßchen halten und am hinteren Ende der Siedlung links in den Schotterweg (Weg Nr.12)
  • jeweils geradeaus dem Schotterweg bergab ins Tal folgen und im Tal an der Kreuzung vor der Schutzhütte links
  • über die Brücke, an der nächsten Einmündung rechts weiter, eine weitere Brücke überqueren und am folgenden Abzweig geradeaus die Wiese und dem folgenden Weg entlang
  • erneut eine Brücke überqueren dahinter rechts über die Gustav-Renker-Straße nach Zerkall hinein
Zerkall, ca. Km 37,5
  • in Zerkall aus der Gustav-Renker-Straße kommend rechts auf die Ortsdurchfahrt, an der Bushaltestelle links in die Bergsteinerstr. und sofort wieder links in den Mühlenweg
  • stets geradeaus bis auf Schotterweg gewechselt wird und sofort rechts in den Trail einbiegen (mit "K" bezeichnet)
  • bei erreichen der der "Rinne" halb rechts und über den Pfad auf einen Grasweg, dort links und zur Bergsteiner Kirche
  • an der Kirche einen Abstecher nach rechts zum "Krawutschketurm"
  • über den mittleren Weg (Steilweg) zum Turm, auf den Turm und Aussicht genießen
  • der Aufstieg zum Turm ist Bestandteil der Strecke
Bergstein, ca. Km 40
  • wieder zurück zur Kirche und geradeaus auf der Burgstr., dann rechts in Im Siebert und geradeaus über die Felder
  • am Verkehrsschild das bereits aus der Ferne am Waldrand zu sehen ist rechts, ABER
  • nach wenigen Metern gleich wieder links und dem Weg bis zur Kreuzung folgen
  • geradeaus in den Trail und ihm bis an den Dresbach folgen
  • Bach überqueren und links bergab stets geradeaus am Bach entlang bis zum nächsten Haus
  • Dort geradeaus dem Feldweg folgen bis der Asphalt beginnt
  • links auf den Feldweg und geradeaus zum Friedhof Obermaubach
  • über Im Naspel in den Ort, 2. rechts (Seestraße) bis zur nächsten Kreuzung
Obermaubach, ca. Km 44,5
  • links in Bergsteinerstraße, nächste rechts in Appolloniastr.
  • am Kreuz links, an der SWD-Anlage links in Heidbüchel und Heidbüchel bergan folgen
  • nach Haus Nr. 14 in den "Kammweg" (s. Holzschild, am Haus und an den Garagen vorbei)
  • Dem Pfad über Treppen und Steg folgen, stets geradeaus (1. Kreuzung 3 Stufen hoch) bzw. rechts halten (Bild: 2. Einmündung)
  • über Auf dem Graben in Untermaubach hinein
  • an der Burg links und sofort wieder rechts in Brigidastr. und weiter bis Am Weißenberg
  • links weiter über Am Weißenberg und 2. rechts (Im alten Fuhrweg)
  • bis zum Ende (in die Sackgasse) und in den Wald, an der Kreuzung rechts weiter am Maschendrahtzaun halten (Kennzeichnung "K2" bzw. "5")
  • nächste Einmündung geradeaus weiter bis auf den Asphaltweg
  • rechts bis zum nächsten Feldweg und links über den Feldweg zum Wäldchen auf der gegenüberliegenden Kuppe
  • rechts am Waldrand entlang und in der Linkskurve links in den ansteigeden Pfad
  • über die Heide, am Ende rechts halten und durch den Waldstreifen auf die Felder
  • geradeaus bis zum Asphaltweg, rechts und die nächste links (alternativ links, sofort rechts in den Feldweg, am Ende links) bergab zum Windener Friedhof
Winden, ca. Km 49,5
  • am Windener Friedhof über die Straße und geradeaus weiter
  • in den ersten, halbrechts und ansteigend abzweigenden Feldweg einbiegen und geradeaus bis an den Wald folgen
  • Geradeaus am Wald entlang und auf die Felder
  • weiter geradeaus auf den Asphaltweg und den Hang hinab, unten rechts zum Haus Bonsbusch, dort links nach Haus Welk
  • an Haus Welk links, entlang der Landstraße, nächsten Weg rechts (Laternen entlang des Feldwegs)
  • am Ende links, nächster Weg rechts (Parkbank) und bis zum Ende
  • Wer den folgenden Trail auslassen möchte, läuft links bis zum Sportplatz und wartet dort auf die Anderen
  • geradeaus, rechts vom Zaun weiter bis an die Rur und dem Trail nach links am Ufer entlang folgen.
    Nach dem Linksbogen in die Aue geradeaus auf den normalen Weg
    rechts und am Sportplatz vorbei
  • hinter dem Sportplatz über die Brücke und rechts in den Wanderweg entlang der Rur
  • Option:
    Wer meditativ dem Ziel entgegentraben möchte, bleibt auf dem Weg. Wer sich lieber mit Trail von der Müdigkeit ablenken will, nimmt den parallel verlaufenden Reitweg.
    Für beides gilt:
  • stets geradeaus bis zur Kuhbrücke (2. schmale Füßgängerbrücke)
  • über die Brücke, dann links weiter an der Rur entlang
  • nächster breiter Weg rechts, über die schon sichtbare Bahnlinie und links zum Annakirmesplatz
Düren

Mal ein Profilvergleich :-)