weitere Läufe | Nord Eifel Trail Tour | High Noon am Glockenofen | High Noon am Jägerhaus | Halloweenlauf | Strongheart Brave(wo)man Challenge | Lost Races |

NEU *** N ord - E ifel - U ltra

Bericht 2012 Ostern


v.l.n.r.: Bianka Schwede, Daniel Heideck, Holger Lapp, Jo Lukasik, Heiko Harks (u), Peer Schmidt-Soltau, Bernd Rohrmann, Gerd Kuckertz, Laura Routaboul de Brüchert-Pastor, Frank Polzius, Sven Winkelmann. Udo Preetz hat sich diesmal versteckt :-)

Diesmal war es genauso kalt, wie beim Lauf im Januar, lediglich die Narzissen am Wegesrand belegen, daß die Bilder im Frühling entstanden sind. Ähnlich zügig kamen wir auch voran, zumal wir von vornherein auf moderate Pausenzeiten und stetes Vorankommen geachtet hatten.

Letzteres wurde in Erinnerung an die Nacht-Premiere wieder von umgestürzten Bäumen und den Spuren deren Beseitigung erschwert und bot damit wieder etwas Abwechslung. Diesmal ist es mir aber nicht gelungen, die neue Trailpassage bzw. den Reitweg an der Rur (ca. Km 52-55) schmackhaft zu machen, weil alle die Option des Normalweges wählten.

Laura und Daniel bestritten ihren ersten 56er und kamen trotz der zusätzlichen Herausforderung des Nachtlaufes genauso locker ins Ziel, wie die "alten Hasen" in der Gruppe.